Dachausbau Mehrfamilienhaus, Neuhausen (SH)


Das längliche viergeschossiges Mehrfamilienhaus aus den 1960er Jahren hatte das Potential durch einen Ausbau des Dachgeschosses mehr Rendite zu erzielen. Dank dem steilen Giebeldach war die Voraussetzung für den Ausbau zu Wohnungen gegeben. Durch den Einbau neue Dachgauben konnte zusätzliche Bodenfläche gewonnen werden. Es entstanden jeweils zwei 2 ½ und 3 ½ Zimmer-Wohnungen.

Mit dem Ausbau wurde auch die Dachhaut, die Aussenwände sowie der Boden gemäss den heutigen Energiestandards gedämmt. Das kam den darunterliegenden Wohnungen zu Gute, da diese die Wärme nicht mehr durch die Estrichdecke beziehungsweise das Dach verloren.


Während dem Umbau

Dort, wo sich die Tragkonstruktion des Daches nicht in die Wände integrieren liess, wurde sie freigelegt und als gestalterisches Merkmal in die Räume eingebunden.


Nach dem Umbau

Die Wohnungen wurden in der Farbgestaltung schlicht gehalten, um ihnen so das Gefühl von Geräumigkeit zu verleihen. Die freigelegte, naturbelassene Dachkonstruktion bildet einen guten Kontrast zu den weissen Innenräumen. Akzente wurden mit den weinroten Küchenfronten gesetzt.


Informationen zum Projekt

Durch den Dachausbau konnte das Mehrfamilienhaus um vier moderne und dem heutigen Wohnkomfort entsprechenden Wohnungen erweitert werden, die eine zusätzliche Rendite erzielen.

FachgebietArchitektur, Kernsanierung und Anbau
StatusRealisiert
Jahr2018

Projekt in Angestelltenverhältnis

einer Immobilien Firma, SG