Studie Gebäudehüllensanierungen EFH, Arbon

Hinsichtlich des Vorhabens der Bauherren, die Gebäudehülle des Einfamilienhauses aus dem Jahr 1970 zu sanieren, haben wir verschiedene Ansätze untersucht.

Dabei sind zwei Vorschläge entstanden. 


Bestand


Vorschlag 1

Angesichts des ersten Vorschlags ersetzen wir das Dach durch ein begrüntes Flachdach. Wir wandeln die bestehenden Fenster in den Wohn- und Schlafzimmern zu Fenstertüren um und verkleiden im Anschluss die Gebäudehülle mit einer gedämmten, hinterlüftete Holzfassade. 


Vorschlag 2

Beim zweiten Vorschlag packen wir das Einfamilienhaus anhand eines kostengünstigeren Wärmedämmverbundsystems ein und tauschen das bestehende, asbesthaltige Eternitdach durch ein Steildach mit integrierter PV-Anlage und Giebelwänden aus. 


Bestand


Nach dem Umbau


Informationen zum Projekt

FachgebietUmbau und Sanierung / Renovation
StatusStudie
Jahr2020